Mit ‘traditionelles’ getaggte Beiträge

apfelstrudel

Sonntag. Es ist grau. Ich muss Mathe lernen. Super Voraussetzungen für einen schönen Tag.
„Es ist wie es ist“. Machen wir das Beste draus. 😉 …Und essen erst mal lecker.
Der Blätterteig im Kühlschrank guckt mich seit einer einer Woche vorwurfsvoll an und ich weiß nicht so richtig, was ich mit ihm anfangen soll. Oben genannte Tatsachen schreien nach Süßem, der Boskop guckt genau so wie der Blätterteig.
Ich beschließe, dass die beiden ein prima Pärchen ergeben würden und wandere in die Küche 😉

(mehr …)

Advertisements

Kartoffelsuppe

Was passt zum Hamburger Schietwetter besser als ein wärmender Eintopf? Ich mag traditionelle Eintöpfe sehr gern und fühlte mich beim Essen glatt in die Kindheit versetzt: Ferien bei Oma. Im Stroh und Stall rumkriechen und danach leckeres, bodenständiges Essen.
Dieser Eintopf ist schnell zubereitet, die Zutaten hab ich fast immer im Haus und günstig ist er auch noch.  Und verdammt lecker! 😉

(mehr …)

Wintersalat

Veröffentlicht: 20. November 2011 in Gemüse, Salate, vegan
Schlagwörter:, , , , , , ,

Wintersalat

Es gibt so herrliche und unglaublich aromatische Gemüse in der Winterzeit. Nach meinem Beusch auf dem St. Pauli Nachtmarkt und der Gemüselieferung von Papa warteten selbige im Kühlschrank daruaf, von mir verspeist zu werden ….. 😉

(mehr …)

russischer Zupfkuchen

„Muttiihiiiiii, bäckst Du Kuchen wenn ich euch besuchen komme?“ „Ja, klar. Schätzchen. Was denn für einen?“ „ZUPFKUCHEN 😀 “ „ach, okeeeee“…. Zitat einer Konversation zwischen meiner Mutti und mir neulich. Nun hab ich ihr endlich das Rezept abluchsen können. 😉 Ich steh auf Streuseln, Quarkkuchen und Schokolade/Kakao: und diese 3 Wünsche sind prima miteinander vereinbar 😉 und es ist saulecker 🙂

(mehr …)

Ich esse nicht oft Kuchen. Und wenn, bevorzuge ich die guten thüringer Blechkuchen.
Ich liebe, nein ich vergöttere diesen Kuchen. Die Mutti fragte neulich, nachdem ich mir selbigen als Mitbringsel gewünscht habe, ob der mir nicht langsam aus den Ohren raus kommt. DEFINIV NICHT! Solange ich denken bzw. soweit ich mich erinnern kann, gab und gibt es diesen Kuchen auf jeder Familienfeier.
Auf die Frage an wirklich gute Freunde, welchen Kuchen ich zum Geburtstag backen soll, kommt ein bettelnder Dackelblick und das Wort: „Quarkkuchen“. Einziges Manko dieses Prachtstücks, wirklich diättauglich ist er nicht. 😉 Man könnte sich quasi die Stücken auch gleich anne Hüfte pinnen. Der Geschmack des Kuchen lässt einen das aber sofort vergessen. 😉

(mehr …)