Archiv für die Kategorie ‘Überbackenes’

apfelstrudel

Sonntag. Es ist grau. Ich muss Mathe lernen. Super Voraussetzungen für einen schönen Tag.
„Es ist wie es ist“. Machen wir das Beste draus. 😉 …Und essen erst mal lecker.
Der Blätterteig im Kühlschrank guckt mich seit einer einer Woche vorwurfsvoll an und ich weiß nicht so richtig, was ich mit ihm anfangen soll. Oben genannte Tatsachen schreien nach Süßem, der Boskop guckt genau so wie der Blätterteig.
Ich beschließe, dass die beiden ein prima Pärchen ergeben würden und wandere in die Küche 😉

(mehr …)

Advertisements

gratinierter Fenchel auf Zwiebel-Paprika Gemüse mit Linsen-Bulgur

ENDLICH!

Nachdem ich neulich mit dem Essen einfach mal schneller war als mit der Kamera 😉 , hier nun endlich das Rezept mit Bild zu diesem einfach nur leckeren Essen. Auf dem Bild  ist allerdings nun kein Bulgur als Beilage zu sehen sondern Naturreis mit Wildreis und Linsen.
(Und die tollen alten DDR-Geschirrhandtücher von Mutti ❤ )

(mehr …)

gefuellte_gemuese

Es ist wieder Mittwoch und ich war auf dem Markt. Heute gabs etwas ganz besonderes: Kaiserlinge. Noch nie gehört, ergo noch nie gegessen. Ich hab mich überzeugen lassen (man höre und staune 😉 ) und mich gegen die Steinpilze und für die Kaiserlinge entschieden. Passenderweise hat mein schlauer Gemüsehändler dazu ein Rezept gepostet.

(mehr …)

gefüllte Papika mit sahnigem Nuss-Rosenkohl und Pellkartoffeln

Da erzählte mir die Freundin, mit der ich immer meine Marktstreifzüge mache, neulich was von Rosenkohl mit Studentenfutter in Sahnesauce. hm. STUDENTENFUTTER???? Nach genauerer Überlegung fiel mir auch ein, was mich daran so störte: die Rosinen. Als Kind vollkommen verhasst, esse ich sie nun in homöopathischen Dosen. Soweit so gut. Ich entschied mich dann heute, das auch einmal auszuprobieren – ohne Rosinen und ohne Studentenfutter 😉 Aber mit Sonnenblumenkernen.
Auf der Suche nach Wintergemüserezepten stieß ich auf mit Sauerkraut gefüllte Paprika. Noch so ein Mysterium. Da die Reste meines frisches Sauerkraut nun endlich mal gegessen werden mussten, dachte ich mir: probieren geht über studieren (studieren tue ich nun gerade wirklich genug!). Nachdem ich die Füllung zubereitet und probiert hatte, war ich schon nicht mehr ganz so skeptisch. 😉

(mehr …)

Spinat-Blätterteigtasche

Veröffentlicht: 17. Oktober 2011 in Überbackenes, Hauptgerichte
Schlagwörter:, , , ,

Spinat-Blätterteigtasche

Neulich war ich bei meinem „kleinen“ Bruder zu Besuch und habe dort selbige Blätterteigtaschen gegessen. Und der Schwägerin und mir stellte sich die Frage: Warum haben wir die eigentlich so lange nicht gemacht?
Also habe ich sie am Wochenende mal gemacht. Allerding habe ich einen schwerwiegenden Fehler begangen: Ich wollte Fett sparen und habe zur fettreduzierten Variante gegriffen. Bäh. Nie wieder. Der Teig ging gar nicht so schön fluffig auf und schmeckte dann auch noch irgendwie nach Pappe.
Also habe ich heute einen neuen Versuch mit dem „richtigen“ Blätterteig gestartet. 😉

(mehr …)